«Drei, zwei, eins − meins!»

Eine Auktion (auch Versteigerung) ist eine besondere Form der Preisermittlung. Dabei werden von Käufern und/oder Verkäufern Gebote abgegeben. Der Auktionsmechanismus bestimmt, welche der abgegebenen Gebote den «Zuschlag» erhalten. Hintergrund dieser Preisfindung sind Informationsasymmetrien im Markt. Ein Anbieter kennt häufig nicht die Zahlungsbereitschaft seiner Kunden. Setzt er einen zu hohen Preis fest, so kann er seine Briefmarken nicht verkaufen. Setzt er seinen Preis zu niedrig fest, so schöpft er nicht den möglichen Umsatz aus. Die Bieter hingegen kennen ihre jeweilige Zahlungsbereitschaft. In dieser Situation bietet die Auktion dem Anbieter einen flexiblen Preisfindungsmechanismus, der im Idealfall zum Verkauf der Briefmarken zum aktuellen Marktpreis führt und die Zahlungsbereitschaft der Kunden optimal ausschöpft.
 
Veranstaltung Ort Datum

Vereinsauktion

Philatelisten-Vereinigung
St. Gallen

Restaurant Hirschen,

Rorschacherstrasse 109

Voraussichtlich10. März 2022,

Beginn der Auktion 20.00 Uhr